BEHIND THE BRAND

Die Gründerin, Claire Ralston

Claires Leidenschaft für natürliche Hautpflege entstand bei ihrer Arbeit als Model seit ihrem 15. Lebensjahr und während ihres Studiums am Australian College of Natural Beauty. Dort interessierte sich die gebürtige Australierin besonders für die Wirksamkeit von nichtinvasiven und natürlichen Kosmetikbehandlungen. 

 

Nach weiteren zehn Jahren Erfahrung in der Magazin- und Beauty-Branche kam sie zu der Erkenntnis, dass sogar die angeblich “natürlichen” Gesichts- und Haarpflegeprodukte voll von Chemikalien waren. Claire realisierte, dass es nur einen Weg gab, die volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe zu erlangen: sie selbst zu beschaffen.

 

Seit 2014 ist Berlin die neue Heimatstadt von Claire. Hier wurde sie in ihrer Einstellung zur Wichtigkeit von Qualität, Praktikabilität und Einfachheit bestärkt. “Diese deutsche Mentalität hat mir beigebracht, dass es besser ist, ein Produkt von hoher Qualität zu haben als fünf von schlechterer. Die Ideologie der MERME Produkte, nur einen einzigen Inhaltsstoff von höchster Qualität zu beinhalten, ist definitiv von dieser fantastischen Mentalität inspiriert worden. Außerdem habe ich gelernt, dass wenn man so sensible Haut hat wie ich, es am besten ist, immer nur einen Inhaltsstoff zu verwenden, um wirklich feststellen zu können, was am besten für einen funktioniert.“

Ihre Philosophie hinter den MERME Produkten wurde durch ihre Großmutter inspiriert, die immer selbstgemachte, natürliche, hochwertige Öle für jegliche Hautbedürfnisse und -probleme verwendete.

Wer ist MERME?

“Merme war meine Großmutter. Sie lebte auf einer Farm im Norden von New South Wales, Australien. Seit Beginn glaubte sie an die Kraft der Natur und hatte alle Arten von Öl für jedes Anliegen. Sie war eine außergewöhnliche Frau und die Power Frau überhaupt für mich! Lange bevor es den Hashtag #girlboss auf Instagram gab. Sie inspirierte mich, mein eigenes Business zu starten aus unserer gemeinsamen Leidenschaft heraus – vereinfachte Pflege.”

„Mermes Badezimmerschrank in den 50er Jahren: Sie setzte bei all ihren Produkten immer auf natürliche Öle.“

Wenn ich erwähne, dass der Name MERME von meiner Großmutter stammt, bringt das immer ein Lächeln in die Gesichter. Ich glaube das liegt auch daran, dass so viele von uns Gesundheits- und Pflegetipps von unseren Müttern und Großmüttern bekommen haben. Es gibt so viel Wissen über traditionelle Inhaltsstoffe, die wir nun auf Grund von neuen Technologien außer Acht lassen. Auch wenn einige Technologien großartig sind und ich persönlich davon profitiere – lasst uns nicht vergessen, dass unsere Großmütter, egal wo auf der Welt, natürliche und lokale Heilmittel für die gleichen Beauty Probleme wie heute verwendeten, und sie wirkten genauso gut!

 

Ich hoffe MERME kann dazu beitragen, dass diesen puren, einfachen und natürlichen Inhaltsstoffen wieder mehr Beachtung geschenkt wird.